Bannerbild
Brücke Forstbotanischer Garten Tharandt
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Stadt Tharandt

Tharandt ist eine sächsische Kleinstadt mit 6.519 Einwohnern im Lankreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, die im Jahre 2016 ihr 800-jähriges Bestehen feierte. Sie ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Tharandt und ist durch die von Johann Heinrich Cotta 1811 als zunächst private Forstliche Lehranstalt Tharandt gegründete Forstliche Hochschule Tharandt, erste und damit älteste deutsche sowie weltweit zweite forstliche Fakultät, bekannt. Diese gehört heute als Fachrichtung zur Technischen Universität Dresden. Aufgrund dieser langen Tradition wird Tharandt auch Forststadt genannt.

 

Die Stadt entstand in ihrer derzeitigen Ausdehnung durch den Zusammenschluss der Gemeinden Kurort Hartha, Pohrsdorf und der Stadt Tharandt im Zuge der sächsischen Gemeindegebietsreform am 1. Januar 1999. Die Stadt liegt an der Wilden Weißeritz bzw. am Tharandter Wald , südwestlich von Freital (5 km) und Dresden (13 km), östlich von Freiberg (18 km), südlich von Meißen (22 km) sowie nordwestlich von Dippoldiswalde (12 km).