Hauptinhalt

Wie klingt er, riecht er und fühlt er sich an? Wald mit allen Sinnen erleben.

Waldweg
Vergrößern
Waldweg

Der Wald fasziniert Erwachsene und Kinder, gleich welchen Alters. Sein ganz eigenes Klima und die saubere Luft lassen uns aufatmen. Wer hat sie noch nicht genossen, die beruhigende Stille im Wald nach dem Lärm in der Großstadt?

Viele von uns schätzen ihn als Freizeitoase. Doch der Wald verschönert nicht nur unsere Umwelt, sondern er ist ebenfalls Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten und Arbeitsplatz für Revierförster, Waldarbeiter und forstliche Unternehmer. Er liefert uns den nachwachsenden Rohstoff Holz und bietet uns Schutz. Die Baumwurzeln verhindern die Bodenerosion, der Waldboden puffert große Niederschlagsmengen und gibt das Regenwasser nur allmählich und gefiltert in die Bäche ab.

Image
Vergrößern
IMG_6880
Das Walderlebnis Grillenburg informiert jeden Waldbesucher über die vielfältigen Funktionen des Waldes und bietet die Möglichkeit, den Wald einmal anders zu entdecken und zu (be)greifen. Sie finden derzeit drei Erlebnispfade: einen Abenteuerpfad, den Holzweg und einen Sinnespfad. Diese Pfade sind unter Leitung des Sächsischen Lehrforstamtes Tharandt entstanden. Bei ihrer Errichtung wurde ausschließlich Holz aus dem Tharandter Wald verwendet. Die mit sehr viel Liebe gestalteten Wege richten sich vor allem an Familien mit Kindern. Natürlich ist jeder Besucher herzlich eingeladen.

Als Ausgangspunkt des Streifzuges durch das Walderlebnis Grillenburg eignet sich aus Richtung Kurort Hartha kommend der Parkplatz am Ortseingang in Grillenburg. Man läuft ca. 250 m in den Ort hinein. Dann wendet man sich nach rechts und erreicht nach ca. 100 m den Abenteuerpfad. Dieser verläuft ohne wesentliche Steigungen im Tal der Triebisch. Schatzinsel, Blockhaus und andere Attraktionen laden zu phantasievollem Spiel ein. Am Ende des Pfades übt der Picknickplatz an der Wegkreuzung  „Grunder Weg / Triebischweg“ große Anziehungskraft aus.

Wurzel & Fels
Vergrößern
Wurzel & Fels
Interessante Formationen und urwüchsige Baumfragmente im Tharandter Wald.

Von dort gelangt man auf dem Triebischweg zum Holzweg. Entlang des Bachlaufes sind verschiedene Holzsortimente und ihre Verwendung sowie typische Holzeigenschaften und Holzprodukte anschaulich dargestellt.

Image
Vergrößern
IMG_6986
Der vielseitige Einsatz von Holz ist Sympathiewerbung für diesen nachwachsenden Rohstoff. Wer sich auf dem Holzweg nicht verläuft, gelangt schließlich in der Nähe des Triebischparkplatzes zum Bachgeist. Der Legende zufolge soll er jedem Besucher einen Wunsch erfüllen. Vorausgesetzt man schafft es, mindestens fünf Minuten in andächtiger Stille regungslos vor ihm zu verharren.
Der Sinnespfad spricht alle sechs Sinne des Besuchers an. Auf ihm kann man den Wald sehen, hören, riechen, schmecken, ertasten und seinen Gleichgewichtssinn testen. Vom Aussichtsturm aus kann man mit etwas Glück und Geduld im benachbarten Gehege Wild entdecken. Bei schönem Wetter lädt ein Barfußpfad ein, den Waldboden mal ohne Schuhe zu fühlen, Kinder können mit einem Baumtelefon Nachrichten übermitteln und in der Klanghütte testen, wie unterschiedliche Baumarten klingen.
Das Walderlebnis Grillenburg kann ganzjährig kostenlos besucht werden.
  • letzte Inhaltsänderung - 9. September 2010 18:17

Termine

Keine aktuellen Ereignisse vorhanden.

Aktuelles

alle aktuellen Nachrichten

Gestaltung - Tobias Müller

Realisierung - IST GmbH Dresden