Hauptinhalt

Familien & Kinder

Familien und Kinder finden in Tharandt und seinen Ortschaften das ideale Umfeld für einen gemeinsamen Lebensmittelpunkt.

Information zum Betrieb der Kindertagesstätten

20.03.2020

Tharandt will Zahlung der Elternbeiträge aussetzen

Tharandts Bürgermeister Silvio Ziesemer setzte sich am 19. März 2020 mit seinen Amtskollegen in einer gemeinsamen Beratung mit Landrat Michael Geisler dafür ein, dass die Zahlung der Elternbeiträge vorerst ausgesetzt wird, da für die Dauer der vom Freistaat verfügten Kita-Schließungen die Kinder nicht betreut werden können.

Landrat und der Sächsische Städte- und Gemeindetag (SSG) setzen sich für eine landeseinheitliche Regelung ein. Sobald diese getroffen wurde, informieren wir alle Eltern.

Alexander Jäkel
Leiter Hauptamt

 

15.03.2020

Hinweise zum Aufrechterhalten der Öffnung der Kindertageseinrichtungen/ Horteinrichtungen und Kindertagespflegestellen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Information des Verwaltungsstabes

Bezug nehmend auf die aktuellen Informationen des Freistaates Sachsen zur Schließung von Schulen und Kindertageseinrichtungen im Rahmen der Bekämpfung der Corona-Pandemie, hat sich der Verwaltungsstab des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge dafür ausgesprochen hat, keine flächendeckende Schließung von Kindertagesein-richtungen/Horteinrichtungen und Kindertagespflegestellen vorzunehmen.

Die Träger der Kindertageseinrichtungen/Horteinrichtungen (vorrangig 1./2. Klassenstufe) und Kindertagespflegepersonen werden aufgefordert, die Betreuung der Kinder im Wesentlichen sicherzustellen.

Eine Schließung der Einrichtung nach dem Infektionsschutzgesetz erfolgt nur nach Einzelfallprüfung in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt aufgrund eines Verdachtsfalls bzw. positiv getesteten Kindes/ Elternteils/ Personals.

Wir appellieren dennoch an die Elternschaft: Wer es sich einrichten kann, sollte seine Kinder zu Hause lassen, damit mögliche Übertragungswege eingedämmt werden.

Unabhängig von dieser Information prüft der Verwaltungsstab des Landkreises den Fall einer zukünftig notwendigen flächendeckenden Schließung aller Kindertageseinrichtungen im Kreisgebiet. Im Zuge dessen wird es notwendig sein, sogenannte „Notfallkindertageseinrichtungen“ für die Betreuung von Kindern, deren Eltern beispielsweise im medizinischen Bereich tätig sind, aufrecht zu erhalten.

Die Details werden gemeinsam mit den Kommunen ab morgen geklärt und abschließend umgehend festgelegt.

Die Kindereinrichtungen in Trägerschaft der Stadt Tharandt bleiben somit bis auf Weiteres in Betrieb. Die Tagespflegepersonen wurden nicht aufgefordert die Betreuung einzustellen.

Die Versorgung mit Mittagessen wird nach Aussage des Essenanbieters vorerst bis zum 20.03.2020 aufrechterhalten. Je nach Entscheidung der zuständigen Behörden werden wir uns um eine nachfolgende Versorgung auch im Notfallbetrieb bemühen.

 

Notfallbetreuung

Als Notfallkindertageseinrichtung ist die Kindertagesstätte Bienenhaus im Ortsteil Kurort Hartha Friedrich-Schiller-Straße 3a, 01737 Tharandt vorgesehen.

An der Grundschule Tharandt wird die Notfallhortbetreuung individuell mit der Schulleitung und den Erziehrinnen des Hortes abgestimmt
 

14.03.2020

Wegen der Ausbreitung des „Corona-Virus“ ist zu erwarten, dass demnächst alle Schulen und Kindertageseinrichtungen im Freistaat Sachsen durch die zuständigen Gesundheitsbehörden geschlossen werden. Damit sollen die Infektionsketten unterbrochen werden.

Sollte eine Schließung der Kindertageseinrichtungen durch das Gesundheitsamt angeordnet werden, bleiben vorerst alle Erzieherinnen weiterhin im Dienst.
 

Die Stadt wird für den Fall der behördlich angeordneten Schließung die Kindertageseinrichtung „Bienenhaus“ in Kurort Hartha für eine „Notbetreuung“ offenhalten, soweit das für die Betreuung von Kindern von Beschäftigten in Einrichtungen der kritischen Infrastruktur notwendig ist.
 

Welche Berufsgruppen das betrifft, wird von staatlicher Seite noch festgelegt. Ebenso, wie die betreffenden Eltern dies nachzuweisen haben.
Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass eine Notbetreuung dann in Frage kommt, wenn beide Sorgeberechtigten oder ein alleinerziehender Sorgeberechtigter/e in einer der kritischen Infrastruktur zugeordneten Einrichtung, und hier auch im Speziellen einer entsprechenden Abteilung bzw. einem Betriebsteil, arbeiten.

Die Stadtverwaltung wird Sie entsprechend fortlaufend vorrangig über die Homepage der Stadt Tharandt sowie die Bekanntmachungstafeln informieren.
 

Aktuelles

alle aktuellen Nachrichten

Letzte Kommentare

Gestaltung - Tobias Müller

Realisierung - IST GmbH Dresden